Bevor dunkle Wolken am Horizont auftauchen: Schützen Sie
elektrische Geräte mit einem wirksamen Überspannungsschutz!

ueberspannungsschutz

Die Vielzahl elektrischer oder elektronischer Geräte bieten einen Komfort, auf den heutzutage niemand verzichten möchte. Je mehr davon jedoch ans Stromnetz angeschlossen werden, umso wahrscheinlicher wird es, dass es hierbei auch zu Störungen kommen kann. So können plötzlich auftretende Überspannungen des Stromkreises genau dort auftreten, wo herkömmliche Sicherungen versagen: Bei den elektrischen Geräten.

Die Ursachen einer Überspannung können im Haus selbst liegen oder aber auch außerhalb des Hauses, wo Einschläge von Blitzen ihre verheerenden Wirkungen zeigen. Innerhalb des Hauses kann es schon dann zu einem übermäßigem Stromfluss kommen, wenn mehrere elektrische Geräte gleichzeitig eingeschaltet werden – und wann ist dies einmal nicht der Fall. Die Folgen einer solchen Überspannung reichen von nicht mehr korrekt funktionierenden Geräten bis hin zu deren Totalausfall: So ärgerlich dies noch bei einem TV-Gerät oder der Stereo-Anlage sein mag, so unverzeihlich wird dies bei dem Verlust der Daten, die auf einem Computer gespeichert sind.

Um einen wirksamen Schutz zu bieten, muss eine Überspannungsentkoppelung der jeweiligen Schaltkreise erfolgen – man unterscheidet hier zwischen Datenverarbeitungsanlagen, Telekommunikation, Stromversorgung, Sende-/ Empfangsgeräte sowie Mess-, Regel- und Steuertechnik (MSR). Je nach zu erwartenden Umwelteinflüssen werden die erforderlichen Maßnahmen den jeweiligen Schaltkreisen angepasst und in zwei oder drei Stufen gegliedert. In der praktischen Anwendung ist eine große Anzahl verschiedener notwendiger mechanischer Anschlusstechniken anzutreffen. Fast ebenso viele Ableitervarianten stehen für systemspezifische Lösungen zur Verfügung.


Fragen Sie uns

 

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht

×