Machen Sie bei Strom keine Fehler:
mit FI-Schutzschaltern bleiben Sie immer auf der sicheren Seite.

Wenn alles unter Strom ist, läuft es in der Regel besser. Manchmal gibt es jedoch auch Ausnahmen: Zum Beispiel dann, wenn Strom fließt, wo er gar nicht fließen soll. Das nennt man dann etwas verharmlosend „Kriechstrom“ – eine Verharmlosung deshalb, weil die Auswirkungen dieses Stromes verheerend sein können. So besteht bei fehlerhaften Isolierungen, die sich in unmittelbarer Nachbarschaft mit brennbaren Materialien befinden, sofort erhöhte Brandgefahr!

Zu einem risikolosen Umgang mit Elektrizität tragen maßgeblich Fehlerstrom-Schutzschalter und so genannte FI-Schutzschalter bei. Innerhalb von Sekundenbruchteilen unterbrechen sie den fehlerhaften Stromkreis und beseitigen somit sehr effizient hochgefährliche Situationen. Da die Schutzschalter auch unter den widrigsten Umständen einwandfrei funktionieren müssen, sind diese häufig sogar säure- und wasserresistent. Eine kompakte Bauweise macht Schutzschalter sehr Montagefreundlich, die geringen Kosten sowohl Gewerbe Treibende wie auch Privatleute investitionsfreudig.


Fragen Sie uns

 

×
Kollege gesucht!

Du hast eine abgeschlossene Ausbildung zum Elektroniker für Gebäude- und Systemtechnik? Dann bewirb Dich jetzt!

Zum Kontaktformular

×
Wir sind umgezogen!

 

Ab dem 15.02.2021 haben wir eine neue Anschrift.
Dannstadter Straße 14, 68199 Mannheim

×